Stellenanzeige Offsetdrucker

Wir suchen eine/n

Offsetdrucker/in

auf Basis von 450,00 EURO.

Bewerber-Infos unter:
Telefon 0 26 06  96 10 39
E-Mail: neisiusgmbh[at]t-online.de

Stellenanzeige Handelsvertreter

Wir suchen eine/n

Freie/n Handelsvertreter/in

für die Betreuung unseres Kundenstammes und Neugewinnung von Printprodukten.

Bewerber-Infos unter:
Telefon 0 26 06  96 10 39
E-Mail: neisiusgmbh[at]t-online.de

Druckdaten
Google Routenplaner
Start Datenerstellung

Datenerstellung

Farbe-PDF

So wird die PDF-Datei erstellt

Wie so oft, führen mehre Wege nach Rom, so auch bei der PDF-Erstellung. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Rahmenbedingungen zum Erstellen von PDF-Dateien:

PDF-Versionen

PDF-Dateien können wir in folgenden PDF-Versionen verarbeiten:

  • PDF/X-1a (2001)
  • PDF/X-1a (2002)
  • PDF/X-3 (2002)
  • PDF/X-3 (2003)
  • PDF/X-4 (2008)

CorelDraw

Beim Export von PDF-Dateien aus Corel-Draw konvertieren Sie bitte alle Schriften in Linien / Kurven und reduzieren Sie alle Transparenzen – verwenden Sie dazu möglichst den Standard PDF/X-1a:2001.

Allgemein

  • Beschnitt (allegemein 2 mm; bei größeren Papierformaten 3 mm)
  • Auflösung (mind. 300 dpi bei Originalbildgröße)
  • Alle Schriften einbetten (vollständig)

Die wichtigesten Schritte zur PDF-Erstellung

1. Export der PDF-Datei aus einem professionellen Layout-Programm wie z.B. InDesign, Illustrator, QuarkXPress…

  • Als Export-Einstellungen wählen Sie bitte z.B. PDF/X-3, PDF/X-1a oder PDF/X-4 aus

2. PostScript-Weg aus einem professionellen Layout-Programm (z.B. InDesign, Illustrator, QuarkXPress…)

  • Druck oder Export einer .ps-Datei mit der PPD „AdobePDF“ (Inhalt des Acrobat Distiller)
  • Konvertierung der .ps-Datei mit dem Acrobat Distiller (Voreinstellung: z.B. PDF/X-3:2002 oder Druckausgabequalität) in ein PDF. Durch die Konvertierung zu einem PDF/X-3:2002 werden drucktechnische Standards überprüft und die PDF-Datei nur bei Erfolg ausgegeben.

3. PDF über Zusatzprogramme

  • Verwenden Sie für die Erstellung von PDF-Dateien möglichst keine kostenlosen Zusatzprogramme

Von der Variante der kostenlosen Zusatzprogramme zur Erstellung von PDF-Dateien ist abzuraten, da diese in der Regel qualitativ schlechte PDF-Daten erzeugen. Sollten Sie doch zu einem Zusatzprogramm wie „PDFWriter“ greifen, verwenden Sie bitte die gleichen Export-Einstellungen wie unter PDF-Export-Weg beschrieben.

Für die Erstellung von PDF-Dokumenten aus Adobe-Programme beachten Sie bitte die Hinweise nachfolgend unter Joboptions!

Joboptions

Für Programme der Adobe Creative Suite CS3 oder CS4 sollten Sie die PDF-Export- bzw. Speichern-Funktion verwenden.

Für ältere Programmversionen (Adobe Creative Suite CS2 und CS1) können Sie entweder die für CS3/CS4 genannte Variante anwenden oder ein Postscript erzeugen und anschließend über den Adobe Acrobat Distiller in ein PDF konvertieren.

Die optimalsten Ergebnisse erhalten wir zurzeit über PDF/X-1a (2001) und dem Farbprofil ISO coated v2 300% (ECI) --> maximlaer Farbauftrag = 300%.

Diese Farbprofil können Sie kostenlos auf der Website der ECI (European Color Initiative) herunterladen --> siehe Paket ECI_Offset_2009.

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk